Im vorletzten Heimspiel der Herbstsaison stand das Spiel gegen Klaffer auf dem Programm. Bei eher winterlichen Temperaturen wollten unsere Jungs nach zwei sieglosen Partien unbedingt wieder einen 3er einfahren. Dieselbe Startelf wie auch schon die Wochen zuvor wurde ins Rennen geschickt und sollte für einen Heimsieg sorgen.

Die Hutsteiner-Elf startete gut in die Partie und hatte von Beginn an die Kontrolle über Ball und Gegner. Jedoch konnten die Heimischen, bis auf ein paar harmlose Abschlüsse aus der Ferne, keine nennenswerten Aktionen verbuchen. Der erste richtige Aufreger der Partie dann nach knapp 20 Spielminuten. Nach schöner Vorarbeit über die rechte Angriffsseite wurde Franz Lanzerstorfer regelwidrig am Abschluss gehindert. Folgerichtig zeigte Schiedsrichter Gottfried Breiteneder auf den Elfmeterpunkt. Doch dieses mal bewahrheitete sich das altbekannte Sprichwort: “der Gefoulte sollte nicht selber schießen”. So setzte unser Kapitän Franz Lanzerstorfer das Leder doch deutlich neben das Tor.

Kapitän Franz Lanzerstorfer wurde im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter konnte er dann aber leider nicht verwandeln

Unsere Mannschaft ließ sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen und blieb weiterhin absolut präsent. Die verdiente Führung dann nach knapp einer halben Stunde. Franz Lanzerstorfer leitete diese mit einem schönen Lochpass auf Manuel Ecker ein. Den ersten Abschluss konnte der gute Gästegoalie Kasper noch parieren, gegen den Nachschuss war er dann aber chancenlos. Und quasi mit dem Pausenpfiff hatten die Hausherren noch die riesen Chance auf das

vermutlich vorentscheidende 2:0. Mathias Gabriel setzte sich gekonnt gegen seinen Bewacher durch, katapultierte den Ball aber aus kurzer Distanz weit über das Tor. Somit hielt man die Gäste im Spiel, und genau das sollte unseren Jungs dann leider auch auf den Kopf fallen. Klaffer kam deutlich agiler aus der Kabine und bekam nach ein paar Spielminuten einen verdienten Elfer zugesprochen. Fritz Resch übernahm die Verantwortung und versenkte den Ball unhaltbar im Tor. Dieser Treffer war ein deutlicher Nackenschlag für unsere Mannschaft, denn ab diesem Zeitpunkt tat man sich schwer wieder zurück ins Match zu finden. Fehlpässe im Spielaufbau und das Nachsehen in den entscheidenden Zweikämpfe häuften sich. Als unser Youngster Mathias Gabriel noch 2 gute Torchancen nicht verwerten konnte, kippte die Partie endgültig zu Gunsten der Gäste. Anfangs konnte unser Schlussmann Maximilian Draxler den drohenden Rückstand noch verhindern, in der 72. Minute war dann aber auch er machtlos. Michael Kasper kam knapp außerhalb des Strafraums an den Ball und keiner unserer Abwehrspieler fühlte sich für ihn zuständig. Mit einem perfekten Schlenzer in die von ihm aus lange Ecke brachte er seine Mannschaft in Front.

Coach Josef Hutsteiner reagiert sofort. Er nahm den wiedergenesenen Alexander Ringenberger ins Spiel und stellte auf Dreierkette um. Diese taktische Umstellung sollte aber nur kurz Hoffnung auf eine Aufholjagt machen, denn wenige Minuten später erhöhte Klaffer auf 1:3. Nach einem Eckball kam das Spielgerät auf Umwegen zu Benjamin Ascher. Ohne lange zu zögern übernahm dieser den Ball direkt und ließ die Auswärtsfans erneut jubeln. Nach diesem neuerlichen Rückschlag war

Kollerschlags Schlussmann Maximilian Draxler streckt sich vergebens

die Luft etwas draußen und unsere Mannschaft konnte nicht mehr entscheidend zulegen. Diese Niederlage bedeutet leider die 3. sieglose beziehungsweise die 2. Heimpleite in Folge.

Deutlich erfreulicher verlief der Sonntag Nachmittag für unsere 1b Mannschaft. Durch Tore von Raphael Eisschiel, Alexander Ringenberger und Martin Wöss zeigte die Anzeigetafel nach 90 Minuten einen verdienten 3:1 Heimsieg.

Bereits nächsten Samstag steht das nächste und auch letzte Heimspiel in dieser Herbstsaison am Programm. Begrüßen dürfen wir dann den aktuellen Tabellenführer aus Neustift/Oberkappel.

Fotos: www.facebook.com/sportunion.kollerschlag
Videos: https://ticker.ligaportal.at/live-ticker/422475/union-kollerschlag-gegen-union-klaffer
Spielbericht Ligaportal: https://www.ligaportal.at/ooe/1-klasse/1-klasse-nord/spielberichte/72410-sportunion-klaffer-findet-in-kollerschlag-aus-der-krise-video

Quelle: Martin Löffler & Philipp Ringenberger