Nach einer intensiven Vorbereitungszeit auf und neben dem Platz, startete die Hutsteiner-Elf gestern mit einem Heimspiel in die Saison 2018/19. Als erster Gradmesser wurde uns der Aufsteiger aus Haslach zugelost. Aufgrund der Euphorie und des Selbstvertrauens aus der abgelaufenen Saison sind es erfahrungsgemäß gerade die Aufsteiger, die zu Beginn einer Saison sehr schwer zu bespielen sind. Und genau diese Erfahrungswerte sollten sich auch diesen Sonntag bestätigen.

Bevor allerdings Schiedsrichter Stephan Bauer die Partie eröffnen konnte, standen noch unsere neuen Premium-Partner im Fokus. In Anwesenheit der Firmenchefs unserer Partner wurden die Umbauten am Sportplatz und vor allem die neu errichtete “Sponsorwand” begutachtet und eingeweiht.

IMG_9431

Dank der Unterstützung unserer Premium Partner gibt’s eine neue Dress und neue Aufwärm Shirts für unsere Kicker

Ab 16:00 Uhr drehte sich dann aber alles um das runde Leder!  Haslach kam besser in die Partie und verbuchte auch die ersten Torabschlüsse. Die kollerschläger Kicker kamen trotz der sommerlichen Temperaturen, oder vielleicht auch gerade deswegen, erst spät auf Betriebstemperatur. Die erste gefährliche Szene vor dem Gästetor konnte Mathias Gabriel durch eine Einzelaktion herbeiführen. Der sichere haslacher Rückhalt konnte seinen Schlenzer aber noch zur Ecke abwehren. Am Spielverlauf änderte sich bis zur Halbzeit aber nichts mehr. Haslach war feldüberlegen und konnte sich auch noch das ein oder andere Mal in gute Position bringen. Allerdings waren die Abschlüsse nicht konsequent genug und somit kam nur selten wirkliche Gefahr vor dem Gehäuse von Schlussmann Maximilian „Mili“ Draxler auf.

Zur Halbzeit brachte Coach Josef Hutsteiner mit Routinier Markus Friedl neuen Schwung in die Offensivabteilung der Heimischen. Die ersten gefährlichen Szenen in der zweiten Halbzeit konnten dann allerdings wieder die Gäste verbuchen, ohne Profit daraus zu schlagen. Nach und nach sollte der kollerschläger Matchplan aber aufgehen und die Schwarz-Weißen kamen von Minute zu Minute besser in die Partie. In der 72. Spielminute hatte Mathias Gabriel die Führung am Schlappen, scheiterte allerdings alleine vor und gegen den überragend reagierenden Gästegoalie Aichbauer. Nur Minuten nach dieser Großchance wurde Markus Friedl perfekt in Szene gesetzt. Den ersten Versuch konnte der Schlussmann noch parieren, aber gegen den Nachschuss konnte selbst er nichts mehr machen. In den verbleibenden Minuten versuchten die Gäste zwar noch auf den Ausgleich zu drängen, passiert ist aber nichts mehr.

Kollerschlag konnte somit einen extrem wichtigen 1:0 Auftaktsieg feiern. Alles in allem war der Sieg nicht unverdient. Aufgrund der ersten Halbzeit wäre aber auch eine Punkteteilung vertretbar gewesen.

IMG_9533

Matchwinner #15 Markus Friedl

Nicht ganz so erfreulich verlief das Spiel unserer 1b Mannschaft. Die Kollerschläger mussten sich hier deutlich mit 1:5 geschlagen geben. Trotz der Führung durch Neo-1b-Goalgetter Martin Wöss ging man nach 90 Minuten verdient als Verlierer vom Platz.

Nächste Woche steht die erste Auswärtspartie der neuen Saison am Programm. Lanzerstorfer & Co müssen dann nach Oberneukirchen reisen und haben eine schwere Aufgabe vor der Brust. Denn auch die Oberneurkirchner konnten durch einen 2:1 Auswärtserfolg in Peilstein gut in die neue Spielzeit starten.

Auch das Buffetteam wurde mit neuen Trainingsjacken ausgestattet. Herzlichen Dank an Adolf Eisner (www.erbau-eisner.at) und Wilfried Kasberger (www.kasberger.info) für die großzügige Unterstützung!

Auch das Buffetteam wurde mit neuen Trainingsjacken ausgestattet, herzlichen Dank an Adolf Eisner und Wilfried Kasberger für die großzügige Unterstützung

Fotos: www.facebook.com/sportunion.kollerschlag

Videos: www.ticker.ligaportal.at/live-ticker/422399/union-kollerschlag-gegen-sv-haslach

Sponsoren Banner

Quelle: Martin Löffler & Philipp Ringenberger