Mit etwas Abstand möchten wir heute noch einmal auf die abgelaufene Spielzeit 2018/19 zurückblicken:
Nach dem man im Frühjahr 2018 noch bis zur vorletzten Runde um den Meistertitel mitmischen konnte, beendeten im Sommer 2018 mit Martin Wöss und Jakub Kursa zwei langjährige Leistungsträger ihre Kampfmannschaftskarriere. Auch Martin Valsa verließ unseren Verein in Richtung Niederösterreich. Im Gegenzug konnten mit Andreas Mittl, Raphael Eisschiel und Lukas Mravec wieder drei Spieler nach Kollerschlag geholt werden. Trainer Josef Hutsteiner ging also mit einem leicht veränderten Kader in sein drittes Jahr als Headcoach.

Auch abseits des Fußballplatztes hat sich in der Sommerpause einiges getan und so starteten unsere Kicker Mitte August gegen den Aufsteiger aus Haslach in die Saison. Dem 1:0 Heimsieg gegen die Eckerstorfer-Elf folgen dann aber 2 Niederlagen gegen Oberneukirchen (0:3) und Schenkenfelden (3:4) sowie ein Auswärtsremis in Sarleinsbach (3:3). Im zweiten Drittel der Hinrunde zeigten unsere Jungs dann aber das erste Mal so richtig auf. So konnten Lanzerstorfer & Co gegen Aigen-Schlägl (2:0), Lichtenberg (0:0), Eidenberg/Geng (2:1) und Gramastetten (2:0) 10 Punkte sammeln ehe es in Runde 9 gegen Öpping eine deutliche 0:4 Heimschlappe setzte. Auch das Herbstsaisonfinish war wie eine Achterbahnfahrt. Einem 1:1 Unentschieden im Lokalderby gegen Peilstein folgten eine 1:3 Heimniederlage gegen Tabellennachzügler Klaffer und ein 1:0 Heimsieg gegen Neustift/Oberkappel. Den Schlusspunkt markierte dann die 1:3 Niederlage im Linzer Umland beim späteren Meister Altenberg. Mit einer ausgeglichenen Bilanz von 5 Siegen, 3 unentschieden und 5 Niederlagen überwinterte die Hutsteiner-Elf am 8. Tabellenplatz.

In der Winterpause durften wir uns über die Rückkehr von Sebastian Lorenz freuen. Der Rückrundenstart lies dann aber die eine oder andere Parallele zum Herbst erkennen. Einem 2:1 Auftaktsieg gegen Oberneukirchen folgten zwei Niederlagen gegen Schenkenfelden (1:3) und Sarleinsbach (1:4). Dann aber folgte eine schon fast unheimliche Serie in der unsere Jungs sechs (!) Spiel in Folge ungeschlagen blieben. Das Highlight zu diesem Zeitpunkt war sicher der überragende 5:0 Heimsieg im Lokalderby gegen Peilstein. Zum Saisonende setzte es dann aber noch zwei Niederlagen gegen Klaffer und Neustift/Oberkappel ehe man sich in Runde 26 mit einem 4:2 Heimsieg gegen Altenberg vom heimischen Publikum in die Sommerpause verabschiedete. Am Ende dürfen wir uns über eine grandiose Rückrunde und den 4. Platz freuen.

Nicht ganz so erfolgreich aber dennoch im Aufwind verlief die Saison für unsere junge 1b Mannschaft. In der Endabrechnung belegen Kapitän Elias Schinkinger & Co mit 25 Punkten den 10. Tabellenplatz.

Ein herzliches Dankeschön für drei aufregende, intensive und vor allem aber auch erfolgreiche Jahre gilt an dieser Stelle unseren scheidenden Trainer Sepp Hutsteiner.

Und zum Abschluss möchten wir uns natürlich noch bei allen Spielern, (Nachwuchs-) Trainern, Sponsoren, Fans, Eltern, Schiedsrichtern, Helfern und Gönnern für eine tolle Fußballsaison 2018/19 bedanken!